Mittwoch, 20. Mai 2015

4. Bericht Bermuda - Azoren
Christoph:

Irgendwas ist da schief gegangen. Der Wetterweltplan zwischen den beiden Tiefs durchzuhuschen ist gescheitert. Die Hochgeschwindigkeitsmuline war dann doch zu langsam. Das Scheitern des Plans konnten wir gestern nacht beobachten in Form von Wind, der dazu führte, dass die Muline ohne Vorsegel und mit 3. Reff im Gross um die 7 Konten vor dem Wind die Wellen runter düste. Und das alles hell erleuchtet von Blitzen und Wetterleuchten, die den Skipper dazu veranlassten sich und die Crew in die Sicherheit des Faradayischen Muline-Käfig zu begeben, um da zum einen das kleine Gebetsbuch für Seefahrer zu studieren und zum anderen  das Buch Seemannschaft zur Hand zu nehmen um dort Gewitterverhaltenstipps zu suchen. Dieser Spuk hatte heute morgen endlich ein Ende. Heute hies es dann Schlaf nachholen und dem 3. Geburtstag von Matilda mit einem Ananas-Vanilepudding zu feiern. Nun sind wir wieder alle satt und ausgeschlafen. Juhu das nächste Abenteuer kann kommen. Wie wäre es denn mal mit einem grossen Fisch?
Wir werden sehen. 

Kommentare:

  1. Petri Heil! Wir drücken euch die Daumen, das es jetzt auch mit ruhigerem Wetter weitergeht und ihr bald den erhofften Fang machen werdet. Viele Grüße von Robert und der "LAGO" Crew

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Seefahrer, na das sind ja schon aufregende Berichte von Euch. Die Fangemeinde von Neubrandenburg wird immer größer. Wir drücken Euch fest die Daumen damit die Segeltour weiterhin abenteuerlich aber doch relativ entspannt weiter verläuft. Hallo Burghard, die Norwegenreise ist klargemacht, Überweisung erfolgte auftragsgemäß. Ich bin zur Zeit krank zu Hause: Stimme weg und eine saftige Erkältung ( alles was Ihr nicht gebrauchen könnt) aber mit ein paar Pillen und Klappe halten wird alles wieder gut. Wenn es mit den Fischen im Antlantic nicht klappt, wo dann? Also das sind ja gute Voraussetzungen für Norwegen. Naja Hauptsache Ihr bleibt gesund und die Muline weiterhin Ozeantauglich. Wir denken an Euch. Gruß Manuela ( morgen gibt es dann einen besonderen Kommentar ha,ha)

    AntwortenLöschen
  3. Falls jemand den Jungs direkt mailen will: DB2368@sailmail.com

    AntwortenLöschen